Algerian Solitaire

Über Algerian Solitär

Algerian Solitär kennen einige auch unter den Namen Algerian Patience oder Alterian Solitaire. Es ist ein einzigartiges und schwieriges Spiel mit doppeltem Kartensatz von 104 Karten. Du kannst dieses Spiel bei uns gratis ohne versteckte Kosten online spielen.

Deine Aufgabe im Spiel: Sortiere 4 Kartenstapel in absteigender Reihenfolge (von König bis Ass) und 4 Stapeln in aufsteigender Reihenfolge (von Ass bis König).

Ob du das Spiel erfolgreich beenden kannst, hängt stark von der Reihenfolge im Talon ab. In Algerian Solitär gewinnst du mit Geschicklichkeit und strategisches Herangehensweise, gepaart mit etwas Glück das Spiel.

Anders als Schach zählen Solitär-Spiele aufgrund ihrer Abhängigkeit von dem Element Glück nicht als Sportart. Man kann die Leistung des Spielers somit nicht vollständig messen.

Spielregeln von Algerian Solitär

Layout von Algerian Solitär

Zu Beginn von Algerian Solitär werden 12 Karten auf 8 Reihen ausgeteilt. Die ersten 4 Reihen erhalten 2 Karten und die 4 nächsten Reihen jeweils nur eine Karte. Diese 8 Reihen nennen wir Tableau. Im Tableau können wir die Karten umverlegen.

Über dem Tableau siehst du 8 Basisstapel, die wir Foundation nennen. In den ersten 4 Basistapel sortieren wir die Karte aufsteigend von Ass bis König. Die restlichen 4 Basistapel ist für die Sortierung der Karten von König bis Ass reserviert.

Beispiel: A♥, 2♥, 3♥, 4♥… OR K♣, Q♣, J♣, 10♣…

Ganz unten siehst du sechs Kartenstapel mit jeweils 4 Karten. In den sechs Stapel sind Reservekarten oder auch Hilfskarten.

Die Karten, die erst im Laufe des Algerian Solitär Spiels eingebracht werden, bezeichnet wir als Talon. Sie liegen verdeckt neben dem Tableau.

Spielregeln zu Algerian Solitär
Die Spielkarten im Tableau oder in der Reserve können in eine Foundation oder auf einen sonstigen Tableau-Stapel verschoben werden. Es kann ausschließlich die oberste Karte eines Stapels bewegt werden. In dem Zusammenhang können nur Karten einer Farbe aufeinander aufsteigend oder absteigend abgelegt werden.

Beispiel: 4♦, 5♦, 6♦… OR 6♠, 5♠, 4♠…

Auf ein leeres Tableau kann man jede Karte ablegen. Karten aus dem Talonstapel können auf das Tableau oder direkt in die Foundation verschoben werden, allerdings NICHT auf die Reservestapel.

Wenn keine Karten mehr umgelegt werden können, kannst du auf dem Talon klicken. Sofort werden jeweils 2 Karten auf dem Reservestapel verteilt.

Nun kannst du abermals versuchen, die Karten solange umzulegen bis es nicht mehr geht. Wieder lässt du dir  neue Karten aus dem Talon verteilen. Das ganze geht so weiter, bis du sämtliche Karten in die Basisstapel in der richtigen Reihenfolge und in der richtigen Farbe sortiert hast oder wenn das Spiel nicht aufgeht.

Ziel von Algerian Solitär: Alle Spielkarten im Algerian Solitär sind in der richtigen Reihenfolge und Farbe sortiert.

Navigationsanleitung für Algerian Solitaire

Wenn du dir nicht sicher bist, wie Algerian Solitaire funktioniert, klicke auf das Fragezeichen auf dem Bildschirm. Wenn du das Spiel neu spielen willst, klicke auf „End Game“ und anschließend auf „Play again“. Falls du deinen letzten Zug rückgängig machen willst, klicke auf das Undo-Zeichen.

Algerian Patience vs. Algerian Solitär

Gibt es einen Unterschied zwischen Algerian Patience und Algerian Solitär? Hier zeigen wir dir, was die beiden Begriffe auf sich haben.

Algerian Patience

Als Patience nennt man Kartenspiele, das größtenteils von einer Person gespielt wird. Es gibt zwar ebenso Patience für zwei Spieler, als Online Game sind sie aber eher unüblich.

Das Wort Patience kommt aus dem Französischen und steht für „Geduld“. Algerian Solitär ist also ein Geduld-Spiel. Gespielt wird mit 52 oder mit 104 Karten.

Die Patience startet konventionell mit dem Auflegen einer Figur. Je nachdem um welche Spiel es sich handelt, können die Figuren ganz unterschiedlich aussehen. Diese Figuren nennen wir Layouts. Das Layout von Algerien Solitär wurde oben bereits ausführlich erklärt.

Wenn nicht sämtliche Karten benutzt werden, bildet sie den Talon. Man versucht zu jedem Zeitpunkt mit den aufgedeckten Karten zunächst zu spielen. Wenn keine Züge mehr möglich sind, werden die Karten des Talons genutzt.

Ziel von Patience-Spielen ist es, sämtliche Karten nach vorgeschriebenen Spielregeln auf jene Weise um- oder abzulegen, bis sie in der richtigen Reihenfolge stehen.

Ob sie absteigend oder aufsteigend sortiert werden, hängt vom Spiel ab. In Algerian Solitär beispielsweise werden 4 Stapel aufsteigend und 4 Stapel absteigend sortiert.

Die Patience gilt als „aufgegangen“, wenn aller Karten in der richtigen Reihenfolge sortiert wurden.

Algerian Solitaire

In Amerika und in Kanada wird der Begriff “Solitaire” für Patience Spiele genutzt. Das englische Wort wurde eingedeutscht und daraus entstand die Schreibweise Solitär. Einige Menschen mixen bunt alle Begriffe und Schreibweisen, sodass wir solche Kombinationen sehen: Algerian Solitaire, Algerian Solitär oder Algerian Patience.

Einige Spielhersteller haben zudem das Wort „Algerian“ und es enstand die Schreibweise „Algerien Solitär“.

Wenn ihr nun in Zukunft solche Schreibweise oder Begriffe seht, könnt ihr euch sicher sein, dass damit ein und dasselbe Spiel gemeint ist.

Spielempfehlung durch die Redaktion

Auf finalfantasyq.com kannst du Algerian Solitär und sämtliche zusätzliche Spiele gratis spielen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Es gibt keine versteckten Kosten.

Weitere Kartenspiele, wo du allein spielen kannst sind Spider Solitär und Spider Solitaire 2.

Viel Vergnügen und viel Erfolg beim Spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.